Die Schüleroase

der

Adolf-Reichwein-Schule

Die Schüleroase ist täglich von 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr geöffnet und wird von der Erzieherin Elke Wenske geleitet. An drei Tagen in der Woche (Montag, Dienstag, Mittwoch) findet eine Nachmittagsbetreuung in den dafür vorgesehenen Räumen (Schüleroase und Mensa) statt.

In der Schüleroase können die Schülerinnen und Schüler entspannen und sich ausruhen. Sie können mit der Erzieherin über ihre Probleme und Erlebnisse reden.

Oase 

Die Erzieherin hilft den Schülerinnen und Schülern bei der Konflikt- und Stressbewältigung. Weiterhin bietet sie Unterstützung bei Lern- und Leistungsschwierigkeiten an, gibt Hausaufgabenhilfe sowie Lese- und Sprachförderung.

Die Pause wird von der Erzieherin durch die Spielzeugausgabe mitgestaltet. Die Schüleroase ist in der Pausenzeit ein Schutzraum für Schülerinnen und Schüler.

Während der Nachmittagsbetreuung dürfen die Schülerinnen und Schüler unter Aufsicht SmartBoards und PC´s eigenständig nutzen. Außerdem können sie Bastelmaterialien benutzen, um eigene Ideen zu verwirklichen.

 Mensa Gross

Die Erzieherin der Schüleroase arbeitet eng mit den Lehrerinnen und Lehrern zusammen.

In der Schüleroase arbeitet die Erzieherin projektorientiert mit einzelnen Klassen zu sozialpädagogischen Themen.

Weiterhin gibt die Erzieherin Unterstützung beim Schwimmunterricht und begleitet die Schülerinnen und Schüler von Klasse 3 bis 10 bei außerschulischen Veranstaltungen. Sie bereitet mit den Lehrern und Lehrerinnen Klassenfahrten vor, an denen sie dann auch teilnimmt. 

Die Erzieherin vermittelt und informiert die Eltern über soziale Einrichtungen und Freizeitangebote.

Erfolgreich wurde der Mittagstisch im zweiten Schulhalbjahr 2008/2009 in Zusammenarbeit mit der Cateringfirma "Luna GmbH" eingerichtet. 


Im Stadtbezirk kooperiert die Schüleroase mit der Richard-Grundschule.